Home

Fast ein Happyend...

Seit gestern um Mitternacht sind Stefan und ich wieder daheim. Mehr als drei Wochen waren wir unterwegs, haben viele schöne Gegenden gesehen und noch mehr OL’s gemacht. Insgesamt standen wir 14 Mal an einem Start und kämpften uns genauso viele Male durch italienische und slowenische Wälder. Eigentlich sind wir mittlerweile so gut im OL-Schuss, dass es ruhig so weitergehen könnte, aber dazu fehlen uns erstens die nötigen Ferientage und zweitens die Kondition. Einfach gesagt: wir sind ganz schön müde. Körperlich. Geistig sind wir fit und ausgeruht, und nach ein, zwei Ruhetagen mögen die Beine dann auch wieder.

Weiterlesen: Fast ein Happyend...

Slowenische Gastfreundschaft

Vor einer Woche reisten Stefan und ich von San Martino di Castrozza nach Lokve, einem winzigen slowenischen Weiler oberhalb von Nova Gorica. Dort war das Wettkampfzentrum des diesjährigen «Bubo Cup», einem charmanten 4-Tage OL inmitten steiniger, steiler Wälder. Während der Reise durchfuhren wir noch einmal die vom Sturm 2018 verwüsteten Gegenden und waren geschockt über das Ausmass der Schäden. Kilometerlang lagen die Bäume kreuz und quer, überall waren Aufräumarbeiten daran, in «Sisyphusarbeit» Stamm um Stamm wegzuschaffen. Wann dies wohl beendet sein wird?

Weiterlesen: Slowenische Gastfreundschaft